Willkommen bei Banken+Partner|Zeitschrift für Strategie und Management

Aktuelle Nachrichten aus der Finanzbranche:

 

Wenn es um Geldanlagegeschäfte geht, setzen die Deutschen weiterhin auf die Expertise ihres Bankberaters. So lassen sich 41 Prozent vor einem Investment von ihrem Finanz- oder Bankberater informieren und ihn anschließend den Kauf oder Verkauf abschließen. Dies ist ein Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Hamburger Sutor Bank in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut explorare.

Weiterlesen

Die MaRisk fordern, dass Aufsichtsgremien alle Informationen rechtzeitig vor der Sitzung erhalten. Bisher wird dafür viel Papier bewegt. Mit Online-Portalen soll das deutlich einfacher werden. Wie das funktioniert beschreibt Bernd Schilbach, Geschäftsführer des Anbieters denkende portale im Gespräch mit "Banken+Partner".

Weiterlesen

Sechs führende Schweizer Firmenkunden mit internationalen Aktivitäten – darunter ABB, Nestlé, Roche, SBB, Swiss Re und Würth – haben einen offenen Brief veröffentlicht, in dem sie ihre Unterstützung für den Swift GPI (Gobal Payments Innovation) Service erklären und die Banken weltweit darin bestärken, diesen Service zur Verbesserung des grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs zu nutzen.

Weiterlesen

Der CFS-Index, der vierteljährlich die Verfassung der deutschen Finanzbranche abbildet, sinkt um zwei Punkte auf 111,6 Punkte. Das rückläufige Wachstumsniveau ist vor allem das Ergebnis gesunkener Umsatz- und Ertragszuwächse bei den Finanzinstituten. Das erwarten die Dienstleister auch für das laufende Quartal. Dem stehen jedoch, besonders bei den Dienstleistern, positive Investitionszuwächse entgegen. Auch reduzieren die Finanzinstitute weiter ihren Stellenabbau und signalisieren, nach erheblichen personellen Einschnitten in den vorangegangenen Quartalen, nun mit 99 Punkten eine nahezu neutrale Stimmungslage.

Weiterlesen

Der Mittelstand muss und wird sich der Digitalisierung stellen. Wichtige Partner wie Kunden und Lieferanten aber auch die Kreditinstitute verlangen von den Unternehmen, dass diese sich zukunftsfest aufstellen und dafür die Digitalisierung ernst nehmen und umsetzen – aber wer finanziert den Unternehmen die damit verbundenen Kosten? Banken und Sparkassen tun sich damit oftmals schwer, beobachten die Finanzierungsexperten des Verbandes „Die KMU-Berater – Bundesverband freier Berater“.

Weiterlesen

Seit dem 1. Juli 2017 ist Karsten Borkowsky (51) bei der FCA Bank Deutschland tätig und zeichnet als Geschäftsführer Marketing & Vertrieb sowie stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung für die Geschicke der Bank verantwortlich.

Weiterlesen

Der Anleihemarkt ist wegen der anhaltenden Niedrigzinspolitik und veränderten regulatorischen sowie technologischen Rahmenbedingungen durch abnehmende Liquidität und zunehmende Fragmentierung gekennzeichnet. Dies erhöht die Komplexität mit Blick auf die Preisfindung und damit auf die Preis- und Handelsqualität. Anleger im Anleihenhandel erwarten dennoch attraktive und möglichst handelbare Preise – ohne Einschränkungen im Produktuniversum hinzunehmen. Um auf dieses Kundenbedürfnis wahrnehmbarer einzugehen, hat die Börse Stuttgart jetzt den börslichen Soforthandel auch für Anleihen in ihr hybrides Marktmodell integriert.

Weiterlesen

Umsatzrendite und Neukundengeschäft sind die Bereiche, in denen die Finanzbranche in Europa am stärksten wachsen will. Innovationsfähigkeit und “Customer Experience” spielen eine entscheidende Rolle – werden aber noch durch fehlende Fachkräfte, Cyberkriminalität und veraltete beziehungsweise ungeeignete IT-Lösungen gebremst. Zu diesem Ergebnis kommt der Report “The Hunt for Growth across Europe – Die Jagd nach Wachstum in Europa" des Finanztechnologie-Anbieters FIS.

Weiterlesen

Robo-Advisory ist einer der großen Trends in der Anlageberatung. Welche Vorteile die Zusammenarbeit mit einem Anbieter der automatisierten Anlageberatung für die Banken hat und wie viel Beratung der Computer leisten kann, erklärt Gerald Klein, Gründer und CEO von growney im Interview mit "Banken+Partner".

Weiterlesen

Mehr als die Hälfte der Sparkassen befindet sich im OSPlus_neo-Rollout. Mit dem Start der Serie 4 in der Region Baden-Württemberg fiel jetzt der Startschuss für die Einführung von OSPlus_neo in acht weiteren Sparkassen.

Weiterlesen