Tomorrow Bank Test & Kosten

Das Tomorrow Bank Girokonto ist ein weiteres Mitglied in der Familie der intelligenten Girokonten. Ein Girokonto, das beweisen die FinTechs in der letzten Zeit, bietet mehr als nur die reine Kontofunktionalität.

Ein kostenloses Girokonto alleine ist heute schon wieder ein alter Hut. Nachhaltigkeit und ein Konto das mitdenkt, gilt heute als zeitgemäß.

Wir haben uns für Sie einmal angeschaut, was das Tomorrow Bank Girokonto kann und kostet. Schauen wir zunächst einmal, wer dahinter steht.

Das Wichtigste in KĂĽrze:

  • Der Gedanke von Tomorrow verbindet Banking mit Nachhaltigkeit.
  • Es stehen zwei Kontomodelle zur Auswahl, eines finanziert durch die monatliche KontogebĂĽhr Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern.
  • Bei beiden Kontovarianten handelt es sich um reine Guthabenkonten, die keinerlei Ăśberziehung zu lassen.
  • Die KontofĂĽhrung ist nur ĂĽber das Handy mit einer speziellen App möglich.

 

Tomorrow Bank Konto kostenlos eröffnen

  1. App herunterladen
  2. Konto per Smartphone eröffnen
  3. Visa Card erhalten

 

tomorrow bank test

 

Tomorrow Bank – der Gedanke dahinter

Die Tomorrow GmbH hat ihren Sitz in Hamburg und bietet ihr Kontomodell seit dem Jahr 2019 an. Die Philosophie ist, mit den Einlagen keine Rüstungskonzerne, Kernkraftwerksbetreiber oder ähnliche Industriezweige zu finanzieren, sondern ausschließlich nachhaltige Projekte. Der Gedanke gilt dem „Morgen“, „tomorrow“.

Die Tomorrow GmbH selbst ist ein FinTech und stellt die technologischen Voraussetzungen für das Banking bereit. Bei der Kooperationsbank, die für die Ausübung des eigentlichen Bankgeschäftes notwendig ist, handelt es sich um die Solarisbank. Diese wiederum agiert für viele FinTechs als Partner. Die Solarisbank wird durch die BaFin reguliert. Einlagen sind im Rahmen der europäischen Einlagensicherung bis 100.000 Euro geschützt.

Es ist nicht nur interessant zu wissen, wer hinter einem Konto steht, sondern auch, was es kann. Lesen Sie im nächsten Abschnitt, welche Lösungen die Tomorrow Bank bereithält.

Kosten, Preise, Konditionen

Eine Idee – zwei Konten

Es hat sich auch bei den Anbietern der jüngsten Kontogeneration herumgesprochen, dass zwei Kontomodelle besser sind als eines. Vor diesem Hintergrund stellt die Tomorrow Bank zwei Konten, „Tomorrow“ und „Tomorrow Zero“ an. Diese unterscheiden sich sowohl im Banking und den damit verbundenen Kosten als auch in einem Bereich außerhalb des Bankwesens.

„Tomorrow Zero“ trägt seinen Namen nicht, weil es kostenlos ist, im Gegenteil. „Zero“ bezieht sich auf CO2-Emissionen. Das Unternehmen gleicht bei diesem Kontomodell 16,2 Tonnen CO2 jährlich für den Kontoinhaber aus. Der Ausgleich erfolgt durch Engagements der Tomorrow GmbH in Klimaschutzprojekte in Ländern der Dritten Welt.

Der Nachhaltigkeitsgedanke ist im Banking nichts Neues, zugegeben. Aber bislang wird er fast nur von Direktbanken verfolgt, die noch Konten der klassischen Form anbieten. Das berĂĽhmte Konto in der Hosentasche, das ĂĽber das Handy genutzt wird, lieĂź Nachhaltigkeit bislang auĂźen vor.

Nun geht es bei der Nutzung eines Girokontos aber erst in zweiter Linie um Nachhaltigkeit. Im Vordergrund stehen der Zahlungsverkehr, die Nutzung von Kreditkarten und die dafĂĽr anfallenden Kosten.

Wir vergleichen einmal beide Kontomodelle, die beide ausschlieĂźlich auf Guthabenbasis gefĂĽhrt werden.

„Tomorrow“

Es ist erfreulich, dass das Kontomodell „Tomorrow“ ohne monatliche Grundgebühr geführt wird. Es fallen auch keine Gebühren für Buchungen an. Die Visa Debitcard zählt ebenfalls als kostenloser Bestandteil zum Konto.

Wer Bargeld benötigt, kann dreimal pro Monat mit seiner VISA Karte am Geldautomaten kostenlos Geld abheben. Für jede weitere Verfügung fallen bei dem Kontomodell „Tomorrow“ zwei Euro an. Allerdings berechnet Tomorrow für Barabhebungen in Fremdwährung 1,5 Prozent des Betrages. Damit bewegt sich Tomorrow an der unteren Grenze der für Barabhebungen üblichen Umrechnungsgebühren. Umsätze im Einzelhandel oder Restaurants in Fremdwährung bleiben kostenfrei.

Tomorrow bietet zu den Konten noch sogenannte „Pockets“ an. Dabei handelt es sich um nichts anderes als um Unterkonten. Diese haben jedoch einen reinen Sparcharakter. Zahlungen zulasten der Pockets sind nicht möglich. Die einfache Kontovariante erlaubt die Einrichtung von zwei Pockets.

Welche Vorteile bietet das im Gegensatz zu dieser Kontovariante kostenpflichtige Modell „Tomorrow Zero“?

 

„Tomorrow Zero“

Tomorrow Zero hebt sich in einigen Punkten von dem Basiskontomodell ab. Zunächst einmal hat der Kontoinhaber die Möglichkeit einer unbegrenzten Anzahl kostenloser Barabhebungen am Geldautomaten pro Monat. Dieser Umstand kann für den einen oder anderen schon von Vorteil sein.

Für Barverfügungen in Fremdwährung fallen bei „Tomorrow Zero“ keinerlei Gebühren an. Die Zahl der Pockets ist auch nicht beschränkt. Je nach Sparzielen ist eine unbeschränkte Anzahl an Unterkonten möglich.

Der wesentliche Unterschied liegt jedoch im Wörtchen „Zero“, dem Versuch, den CO2-Fußabdruck des Kontoinhabers auf null zu reduzieren. Bei diesem Konto findet das bereits erwähnte Engagement bei Klimaschutzprojekten statt. Finanziert wird dieses durch die Kontoführungsgebühr in Höhe von 15 Euro im Monat. Überweisungen tätigen und CO2-Werte senken – „Tomorrow Zero“ macht es möglich. Bei den unterstützten Projekten handelt es sich um

  • Die UnterstĂĽtzung von Kleinbauern in Peru (50 Prozent)
  • Eine Biogasanlage in Vietnam (25 Prozent)
  • Trinkwasseraufbereitung in Uganda (25)

Lesen Sie im nächsten Abschnitt, wie Sie ein Konto bei Tomorrow eröffnen.

 

Die Kontoeröffnung

Wir hatten es erwähnt, Tomorrow zählt zu den Konten, die über das Handy genutzt werden. Um ein Konto zu eröffnen, müssen Sie zunächst die App auf Ihr Handy herunterladen. Diese ist für iOS, mindestens 11.0, und Android, mindestens Android 5, erhältlich. Eine Browserversion für die Nutzung des Kontos existiert nicht.

Obwohl es sich um ein Guthabenkonto handelt, muss der Antragsteller volljährig sein. Für die Kontoeröffnung benötigt er einen Personalausweis oder einen Reisepass mit Wohnsitzbestätigung. Der Wohnsitz wiederum muss sich entweder in Deutschland oder in einem der folgenden Länder befinden:

  • Ă–sterreich
  • Frankreich
  • Belgien
  • Estland
  • Finnland
  • Griechenland
  • Irland
  • Italien
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Niederlande
  • Portugal
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Zypern

Die Kontoeröffnung ist in weniger als zehn Minuten vollzogen. Der Kontoinhaber muss bei der Antragstellung auch seine Steuer-ID nennen. Dies ist nach dem Geldwäschegesetz (GWG) zwingend notwendig.

Eine Einschränkung gibt es jedoch bei Tomorrow. Das Konto kann nur als Einzelkonto geführt werden. Ein Gemeinschaftskonto, beispielsweise für Paare, ist aktuell noch nicht möglich.

Sie haben noch Fragen zu Tomorrow? Neben den Social Media Kanälen ist Tomorrow auch ganz klassisch erreichbar. Die Telefonnummer lautet +49 40 228 61 410. Leider ist aber nicht angegeben, wann das Unternehmen erreichbar ist. Wer lieber eine E-Mail schreibt, adressiert diese an hello@tomorrow.one. Das persönliche Gespräch ist auch per Live-Chat möglich.

Sie möchten noch mehr zu Tomorrow wissen? Dann schauen Sie doch einfach einmal in unsere FAQs.

Tomorrow Bank Erfahrungen – FAQ

Nicht alle Fragen lassen sich direkt den einzelnen Abschnitten in diesem Test zuordnen. Daher haben wir die häufigsten Fragen gesammelt und beantworten Sie Ihnen hier.

Findet bei der Kontoeröffnung eine Schufa-Anfrage statt?

Nein, Tomorrow stellt keine Anfrage bei der Schufa. Dies ist nicht notwendig, da das Konto nur auf Guthabenbasis geführt werden kann. Allerdings behält sich Tomorrow die Anfrage vor, wenn das Konto in ein Pfändungsschutzkonto geändert werden soll.

Kann ich Bargeld auf mein Konto einzahlen?

Nein, Bareinzahlungen sind aktuell nicht möglich. Hier müssen Sie den Umweg über ein anderes Konto wählen.

Ist Mobile Payment möglich?

Bis jetzt besteht die Möglichkeit, Google Pay zu nutzen. Die Lösung für Apple Pay ist noch in der Entwicklung.

Wie hoch ist das VerfĂĽgungslimit bei Konto und VISA-Karte?

Zunächst einmal sind nur Verfügungen im Rahmen des Kontoguthabens möglich. Befindet sich genügend Guthaben auf dem Konto, sind die Verfügungsrahmen wie folgt vorbelegt: • Alle Transaktionen über das Konto 5.000 Euro am Tag. • Verfügungen mit der Karte am Geldautomaten und im Einzelhandel 3.000 Euro am Tag. • Alle Transaktionen zusammen sind auf 10.000 Euro im Monat limitiert. Das Verfügungslimit macht deutlich, dass sich dieses Konto eher an Privatpersonen und weniger als Geschäftskonto gedacht ist.

Wie lange dauern Ăśberweisungen bei Tomorrow?

Es liegt nicht an Tomorrow oder der Solarisbank zu entscheiden, wie lange eine Überweisung dauern kann. Der Gesetzgeber besagt, dass eine Überweisung innerhalb Deutschlands nicht länger als einen Bankarbeitstag dauern darf. Verzögerungen kann es an Wochenenden und Feiertagen geben, da an diesen Tagen keine Buchungen durchgeführt werden.

Wie sicher ist das Konto?

Tomorrow kommt den Auflagen der Zwei-Faktor-Authentifizierung nach. Zum einen muss jede Transaktion durch eine TAN bestätigt werden. Zum anderen ist das Konto ausschließlich mit dem bei der Kontoeröffnung benannten Handy verbunden. Ein Missbrauch wäre nur möglich, wenn das Handy verloren geht oder gestohlen wurde.

Was passiert bei einem Tausch des Handys?

In diesem Fall muss die App vom alten Handy entkoppelt und das Konto mit dem neuen Handy verbunden werden. Der Entkoppelungsvorgang und die Neuanmeldung erfolgen im gesicherten Bereich der App.

Wie funktioniert Klimaschutz beim Banking?

Bei jeder Transaktion, die mit einer Kreditkarte ausgeführt wird, fällt beim Händler eine bestimmte Gebühr an, die er an den Kreditkartenherausgeber abführen muss. In Fall von Tomorrow beträgt die Gebühr 0,2 Prozent des Umsatzes. Bereinigt um die tatsächlichen Transaktionskosten verbleiben 0,13 Prozent. Dieses Geld investiert Tomorrow in Klimaschutzprojekte.

Bekomme ich Zinsen auf das Guthaben der Pockets?

Nein, Guthaben werden bei Tomorrow aktuell nicht verzinst.

Fazit und Bewertung

Nachhaltigkeit und Banking schlieĂźen sich nicht aus. Das haben auch schon andere Banken gezeigt. Allerdings ist Tomorrow der erste Anbieter, der das Banking ĂĽber die App mit Nachhaltigkeit verbindet. Mit der KontofĂĽhrung auf Guthabenbasis reiht sich Tomorrow nahtlos in das Gros der Anbieter ein, die das Handy zum HerzstĂĽck des Zahlungsverkehrs gemacht haben.

Schade ist, dass Bareinzahlungen auf das Konto nicht wie bei anderen Mitbewerbern über den Einzelhandel möglich sind. Unverständlich ist, dass eine Kontoeröffnung nicht auch schon vor dem 18. Geburtstag möglich ist. Die Kontoführung auf Guthabenbasis verhindert eine indirekte Kreditaufnahme durch Nutzung der Debit-Karte.

Unter dem Streich entpuppt sich Tomorrow als ein schlankes Kontomodell, das fĂĽr den privaten Gebrauch absolut ausreichend ist. Die Kombination mit einer nachhaltigen Mittelverwendung der GebĂĽhren spricht gerade die jĂĽngere Generation an.

 

Kostenloser App Download und Kontoeröffnung

  1. App herunterladen
  2. Konto per Smartphone eröffnen
  3. Visa Card erhalten

Schreibe einen Kommentar