Auxmoney Erfahrung & Test

Auxmoney im Test – Seriöse Privatkredite und korrekte Zinsen?

Auxmoney gilt als größter Anbieter für Kredite von privat an privat. Das Vermittlungsportal mit Sitz in Düsseldorf ging bereits im Jahr 2007 an den Start. Welche Vorteile bieten Kredit von privat an privat? Wie steht es mit den Annahmerichtlinien und wer bekommt bei Auxmoney alles einen Kredit? Wir sind dem Anbieter auf den Grund gegangen und haben alle wichtigen Fakten in diesem Auxmoney Test zusammengetragen. Lesen Sie hier, weshalb Sie bei der Suche nach einem Kredit auch Auxmoney berücksichtigen sollten.

Auxmoney GmbH Test

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die Plattform Auxmoney ist ein seriöser Vermittler für Kredite von Privatpersonen an Privatpersonen und gibt damit auch Darlehensnehmern eine Chance, die bei Banken nur Ablehnung erfahren.
  • Ein „Kredit trotz Schufa“ ist bei Auxmoney möglich, ein „Kredit ohne Schufa Auskunft“ nicht.
  • Kreditvolumen und Laufzeiten sind marktüblich, die Konditionen liegen, auch bedingt durch mögliche kritische Fälle, teilweise darüber.
  • Das Echo bei Verbrauchern und Verbraucherschützern für Auxmoney fällt positiv aus.
  • Die Kreditanfrage ist kostenlos und unverbindlich.

Kreditanfrage

Hier eine kostenlose, schufaneutrale und unverbindliche Anfrage bei Auxmoney stellen.

 

 

Alternative

In unserer Übersicht von Anbietern für einen Kredit von privat finden Sie gute Auxmoney Alternativen.

Kredite von privat an privat – was steckt dahinter?

Neu ist das System der privaten Kreditvergabe nicht. Schon in Zeiten vor dem Internet fanden sich in den Tageszeitungen Anzeigen wie „Suche 5.000 DM von privat“. Der große Unterschied liegt in den Geldgebern. Üblicherweise lieh eine Person einer anderen Person den gewünschten Geldbetrag. Mit einem Kreditportal hat sich dies geändert.

Ein Kredit von privat ist für viele Verbraucher die einzige Chance, überhaupt ein Darlehen zu bekommen. Selbstständige sind bei den meisten Banken nicht gerne gesehene Kunden bei der Kreditvergabe und wünschen sich unkompliziertere Prozesse.

Der Kreditnehmer stellt seinen Kreditwunsch in einem Portal vor. Nun ist es nicht ein Anleger, der das Engagement übernimmt, sondern viele beteiligen sich mit kleineren Beträgen. Damit verringert sich das Risiko des Geldgebers auf einen Betrag von beispielsweise 50 Euro bei einem Gesamtkreditbetrag von 2.000 Euro. Wer nur mit einem Bruchteil beteiligt ist, ist auch bereit, größere Risiken einzugehen. Damit steigt wiederum die Chance der Kreditnehmer, auch bei schwächerer Bonität, ein Darlehen zu erhalten.

Es wäre allerdings ein arger Denkfehler zu glauben, dass bei Auxmoney nur diejenigen nach Krediten anfragen, die bei Banken bereits abgelehnt wurden. Im Gegenteil, es gibt eine Zielgruppe, die nicht unterschätzt werden darf. Die Rede ist von den Darlehensnehmern, die zwar eine gute Bonität aufweisen, aber um Banken lieber einen großen Bogen machen. Seit der Finanzkrise haben die Institute im wahrsten Sinne des Wortes ihren Kredit in großen Teilen der Bevölkerung verspielt. Was liegt also näher, als sich nach Alternativen zur klassischen Finanzindustrie umzuschauen.

Dem stehen die Geldgeber gegenüber, die kein Interesse mehr daran haben, sich mit gegen Null tendierenden Zinsen abspeisen zu lassen, aber auch die Aktienmärkte scheuen. Ein Kreditportfolio, ähnlich strukturiert wie ein Wertpapierportfolio, deckt alle Bereiche von sicher bis chancenorientiert ab. Ein Kredit für einen Darlehensnehmer mit schwächerer Bonität aber entsprechender Rendite bietet die gleichen Chancen und Risiken, wie die Aktie einer jungen BioTech-Firma.

Auxmoney bietet durch Kredite von privat die Möglichkeit, auch ohne Banken ein Darlehen aufzunehmen. Abhängig von der Risikofreude der Geldgeber profitieren auch Kreditnehmer mit schwacher Bonität von dem Angebot. Darüber hinaus ist Auxmoney für alle interessant, die Geschäftsbeziehungen zu Banken auf ein Minimum reduzieren möchten.

Wer kann bei Auxmoney alle einen Kredite beantragen?

Die Bandbreite der infrage kommenden Kreditnehmer fällt deutlich breiter aus, als bei vielen Geschäftsbanken und Sparkassen. Die Annahme, dass jeder versuchen kann bei Auxmoney einen Kredit zu erhalten, ist allerdings falsch.

Der Personenkreis, festgemacht am Tätigkeitsstatus, der ein Darlehen aufnehmen kann, gliedert sich wie folgt:

  • Arbeitnehmer
  • Selbstständige (privat und Firmenkredite)
  • Rentner bis zum 69. Lebensjahr
  • Studenten
  • Arbeitnehmer in der Probezeit
  • Arbeitnehmer mit befristeten Arbeitsverträgen

Wer zu den letzten drei Zielgruppen zählt und bei einer Bank eine Darlehensanfrage stellte, wird sich an das wenig erfreuliche Gespräch erinnern – es kam zur Absage. Trotz der vergleichsweisen moderaten Eingangsvoraussetzungen kann nicht jeder Interessent sein Kreditgesuch bei Auxmoney einstellen. Rund 50 Prozent der Gesuche werden im Vorfeld aussortiert.

Der Grund für die Selektion findet sich in der Bonitätsprüfung. Auxmoney führt im Vorfeld der Annahme des Kreditgesuchs eine Bonitätsprüfung einschließlich einer Schufa-Anfrage durch. Wer harte Schufa-Merkmale aufweist oder wirklich einen Schufa-Score hat, der im Keller tendiert, wird nicht zugelassen. Das bedeutet aber nicht, dass ein Kredit trotz Schufa bei Auxmoney nicht möglich ist. Auxmoney ist aber auch gehalten, dem Schutz der Geldgeber Rechnung zu tragen. Überdurchschnittliche Zinsen rechtfertigen nicht die Einstellung jedes Kreditgesuchs. Das Risiko muss aus Gründen des Anlegerschutzes auch kalkulierbar bleiben.

Eines müssen wir jedoch herausstreichen: Ein Kredit ohne Schufa ist bei Auxmoney grundsätzlich nicht möglich!

Im März 2020 betont Auxmoney, dass bis zu diesem Zeitpunkt 260.292 Darlehen zur Auszahlung kamen. Leider ist nicht bekannt, wie viele Anfragen dem gegenüber standen.

Formale Voraussetzungen für die Kreditvergabe

Auxmoney unterscheidet sich in einigen Punkten nicht von den Annahmerichtlinien der üblichen Banken:

  • Der Darlehensnehmer muss volljährig sein.
  • Er muss seinen Wohnsitz in Deutschland haben.
  • Der Kreditnehmer muss über ein Girokonto bei einer in Deutschland ansässigen Bank verfügen.
  • Harte Schufa-Kriterien wie Haftbefehl oder Insolvenz gelten als Ablehnungsgrund.

Abweichungen zu vielen anderen Kreditinstituten bestehen allerdings beim Einkommen. Es gilt kein Mindesteinkommen. Das Einkommen muss nur nachweislich dazu ausreichen, die monatliche Rate zu begleichen.

Bei Auxmoney können auch Personengruppen Darlehensanfragen stellen, die bei Banken keine oder nur wenig Chancen haben. Dazu zählen Selbstständige, Studenten oder Antragsteller, die sich noch in der Probezeit befinden.

Wieviel Kredit gibt es bei Auxmoney?

Auxmoney hat die Untergrenze für Kredite sehr niedrig angesetzt. Interessenten können bereits ab einer Größe von 1.000 Euro ein Darlehen nachfragen. Die Obergrenze fällt mit 50.000 Euro recht großzügig aus, bedenkt man, dass sich genügend Geldgeber finden müssen, um das Darlehen zu finanzieren. Die Darlehenshöhe kann in Schritten zu je 100 Euro bestimmt werden.

Bei den Laufzeiten orientiert sich Auxmoney ebenfalls an den marktüblichen Gegebenheiten. Der Kreditnehmer hat die Wahl innerhalb der Bandbreite von zwölf bis 84 Monaten. Die Abstufung kann nur in Abständen von zwölf Monaten erfolgen.

Kann man den Auxmoney Kredit aufstocken?

Nicht jeder Darlehensnehmer wird gleich bei der ersten Anfrage das Maximum von 50.000 Euro ausschöpfen. Es lässt sich aber nie ausschließen, dass zu einem späteren Zeitpunkt erneut Kreditbedarf auftritt. Die meisten Banken haben kein Problem damit, bei ausreichend freiem Haushaltsnettoeinkommen einer Aufstockung eines laufenden Darlehens zuzustimmen.

Auxmoney hat in Bezug auf die Aufstockung eines Kredites den gleichen Weg eingeschlagen. Allerdings muss der Kreditnehmer erst einige Monate gezeigt haben, dass er seine Raten pünktlich und ohne Verzug zahlt. Ist dies der Fall, kann er ohne weiteres eine Krediterhöhung beantragen. Das neue Darlehen setzt sich dann aus der Restschuld des bisherigen Kredites zuzüglich des Betrages, der erneut notwendig wurde, zusammen.

Auxmoney ermöglicht es jedoch nicht, zwei oder mehr Kredite parallel zu bedienen. Es greift nur die Aufstockung.

Auxmoney bewegt sich bei der Größenordnung der möglichen Darlehen in einem soliden Rahmen. Aufstockungen sind ebenfalls möglich.

Zinsen un Bonitätsprüfung

In die Bonitätsprüfung bei Auxmoney fließen mehrere Kriterien ein. Zum einen spielt das Schufa-Scoring eine Rolle, ist aber in den meisten Fällen nicht kriegsentscheidend. Auxmoney legt auch noch ein eigenes Ratingsystem für die Einstufung der Antragsteller zugrunde.

Anhand dieses Ratingsystems erfolgt eine Zuordnung des jeweiligen Interessenten in eine Kategorie. Diese Kategorie wirkt sich wiederum auf die Zinsen aus, die der Kreditnehmer entrichten muss. Sie beeinflusst auch die Rendite der Geldgeber.

Das Cluster für die Kategorisierung sieht folgendermaßen aus:

Bonitätsklassenominaler
Zinssatz p.a.
AAab 3,2%
Aab 4,9%
Bab 6,9%
Cab 8,9%
Dab 13,4%
Eab 15,9%
Xab 15,9%

 

Die Bandbreite der Zinsen zeigt, dass auch Antragsteller eine Chance bekommen, die bei jeder Bank durch das Raster fallen. Die Kategorie „X“ ist den besonders schweren Fällen vorbehalten.

Da wir gerade von den Zinsen sprechen. Auch Auxmoney ist dazu angehalten, einen Vergleichszins gemäß Paragraf 6a Preisangabenverordnung anzugeben. Die Konditionen für den Zweidrittelzins lesen sich wie folgt:

Für ein Darlehen in Höhe von 9.800 Euro mit einer Laufzeit von 24 Monaten bezahlen mindestens zwei Drittel der Darlehensnehmer einen gebundenen Sollzins von maximal 13,9 Prozent. Der effektive Jahreszins beträgt 17,05 Prozent.

Diese Zinsobergrenze entspricht dem Zinssatz, der in der Kategorie D abgefragt wird. Man darf an dieser Stelle nicht außer Acht lassen, dass Darlehensnehmer dieser Gruppe bei einer Bank vermutlich keine Chance auf ein Darlehen hätten.

 

Sonstige Kosten bei Auxmoney

Zinsen sind ein guter Aufhänger, um auch weitere Kosten zu betrachten, die mit einer Darlehensaufnahme einhergehen können.

Mancher Darlehensnehmer kommt in die erfreuliche Situation, dass er sein Darlehen, beispielsweise durch eine Gehaltssonderzahlung, vorzeitig ganz oder zumindest teilweise ablösen kann. In diesem Fall haben die Banken Anspruch auf eine Vorfälligkeitsentschädigung. Diese beträgt bei einer Restlaufzeit des Darlehens von mehr als einem Jahr ein Prozent der getilgten Restschuld. Liegt die Restlaufzeit unter zwölf Monaten, reduziert sie sich auf 0,5 Prozent. Für Kreditnehmer von Auxmoney lässt sich leider keine eindeutige Aussage treffen. Einmal lautet die gute Nachricht, dass Sondertilgungen jederzeit ohne Kosten möglich sind. An anderer Stelle verweist der Anbieter auf die anfallenden Gebühren.

Dem theoretisch positiven Aspekt der kostenlosen Sondertilgung stehen Ratenpausen gegenüber. Diese können notwendig werden, wenn der Kreditnehmer in finanzielle Bedrängnis gerät. Auxmoney sieht leider standardmäßig keine Ratenpausen vor.

Da Auxmoney nicht, wie ein Kreditvergleich, der mit Banken arbeitet, von diesen eine Vermittlungsprovision erhält, muss sich die Plattform anderweitig finanzieren. Dies geschieht durch eine Vermittlungsprovision, die der Kreditnehmer trägt. Die erfolgsabhängige Vermittlungsgebühr beträgt durchschnittlich 3,5 Prozent der Darlehenssumme und orientiert sich auch an der Bonität des Kreditnehmers und der Laufzeit. Die Vermittlungsprovision fließt in die Berechnung des effektiven Jahreszinsen mit ein.

Laufende Kosten in Höhe von 2,50 Euro pro Monat fallen für die Tätigkeit der SWK Bank an, die bei einem Auxmoney Kredit von privat während der gesamten Dauer, von Auszahlung bis zur Rückführung der letzten Rate, als Treuhänder fungiert.

Auxmoney berechnet im Erfolgsfall eine Vermittlungsprovision. Diese orientiert sich in der Höhe am Darlehensvolumen und der Laufzeit. Dazu kommt eine Servicepauschale von monatlich 2,50 Euro.

Der Ablauf der Kreditanfrage

Um eine Kreditanfrage bei Auxmoney starten zu können, muss sich der Darlehensnehmer zunächst registrieren. Wie sonst auch üblich, werden die persönlichen Daten und die wirtschaftliche Situation abgefragt. Das Bewerben der Restschuldversicherung haben wir im Rahmen unseres Tests als recht penetrant empfunden. Die Restschuldversicherung kann im Rahmen des Antrages an anderer Stelle abgewählt werden.

Aufgrund der wirtschaftlichen Situation erfolgt die bereits erwähnte Einstufung in eine der sechs Bonitätskategorien. Stellt Auxmoney im Vorfeld keine Ausschlusskriterien fest, erhält der Antragsteller ein vorläufiges Zinsangebot. Dieses ist allerdings um den Passus ergänzt, dass die Konditionen noch nicht final feststehen.

Die Auxmoney Kreditanfrage verläuft vollständig digital. Der Antragsteller kann seine Kontoauszüge entweder einscannen und hochladen. Alternativ steht der digitale Kontocheck zur Verfügung. Der Antragsteller legitimiert Auxmoney einmalig, mit seinen Zugangsdaten für sein Onlinebanking eine Kontoabfrage durchzuführen. Für die Legitimation steht neben dem klassischen PostIdent-Verfahren auch das VideoIdent-Verfahren zur Verfügung.

Mit der Digitalisierung der Antragsstellung bietet Auxmoney seinen Kreditnehmern größtmöglichen Komfort und hilft, Anfahrtswege zur Post oder das Kopieren von Kontoauszügen zu vermeiden.

Bezüglich der Übersendung papierhafter Kontoauszüge gilt, dass diese keine Schwärzungen enthalten dürfen und den Zeitraum der letzten 90 Tage abdecken müssen.

Auxmoney nimmt nun eine finale Prüfung des Darlehensgesuchs vor. Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung kann der Antragsteller sein Kreditgesuch auf dem Portal veröffentlichen. Die Zeit für die Veröffentlichung ist allerdings nicht unbegrenzt. Die Dauer ist auf 20 Tage begrenzt. Finden sich nicht genügend Geldgeber um die vollständige Summe zu finanzieren, verfällt das Angebot. Die Finanzierung eines Teilbetrages ist grundsätzlich ausgeschlossen.

Auxmoney macht seinen Interessenten jedoch Mut. Nach eigener Aussage sind die Kreditgesuche, natürlich abhängig von Betrag und Bonität des Antragstellers, innerhalb von 24 Stunden platziert. Die Entscheidungsfreude möglicher Geldgeber spielt ebenfalls in die Auszahlungsdauer hinein. Wir wollen im Zusammenhang mit Auxmoney aber nicht von einem Sofortkredit sprechen. Die SWK Bank überweist dann den Betrag abzüglich der Vermittlungsprovision auf das Konto des Antragstellers.

Fragen während der Antragstellung

Es lässt sich nie ausschließen, dass im Zuge der Antragstellung seitens des Kreditnehmers Fragen auftreten. In diesem Fall hilft die Auxmoney Hotline unter der Rufnummer 0211 737 100 020 weiter.   Die Hotline ist montags bis freitags in der Zeit zwischen 8:00 Uhr und 20:00 Uhr, Am Samstag zwischen 10:00 Uhr und 16:00 Uhr besetzt. Die Zeiten der Erreichbarkeit greifen bei den Personen besonders, die tagsüber am Arbeitsplatz keine Möglichkeit haben, ein Kreditgespräch zu führen.

Auxmoney ermöglicht einen vollständig digitalen Kreditantrag. Für Fragen steht auch am Samstag eine Telefonhotline zur Verfügung.

Auxmoney aus Sicht der Verbraucher und der Verbraucherschützer

Die Transparenz, die das Internet den Verbrauchern gebracht hat, schlägt sich in vielen Bereichen nieder. Einer davon sind Verbraucherportale wie eKomi oder Trustpilot. Wir haben einmal geschaut, wie andere Verbraucher Auxmoney dort bewerten.

Bei eKomi erfreute sich Auxmoney im März 2020 am goldenen Verbrauchersiegel. 97,67 Prozent der 1.124 Nutzer hatten in den letzten zwölf Monaten ein positives Statement abgegeben. Nur 1,32 Prozent votierten für neutral und ein Prozent gaben eine negative Bewertung ab.

Bei Trustpilot fielen die Bewertungen etwas differenzierter aus. Insgesamt lagen 204 Bewertungen vor. Davon entfielen 68 Prozent auf „sehr gut“, zwölf Prozent auf „gut“. Als „akzeptabel“ stuften zwei Prozent der Nutzer das Portal ein, genau so viel, wie sich für „mangelhaft“ aussprachen. Immerhin 16 Prozent sehen Auxmoney als „ungenügend“.

Die Stiftung Warentest beschäftigte sich leider das letzte Mal im Jahr 2013 mit Auxmoney. Aber bereits damals sahen die Berliner Verbraucherschützer Auxmoney als eine echte Alternative für Selbstständige und Darlehensnehmer mit schwacher bis sehr schwacher Schufa.

Sowohl bei der überwiegenden Mehrheit der Nutzer als auch in den Augen der Stiftung Warentest fällt das Urteil zu Auxmoney positiv aus.

Ein Wort noch zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Auxmoney

Der eine oder andere Interessent möchte im Vorfeld wissen, worauf er sich abseits der werbenden Worte auf der Homepage einlässt. In diesem Fall ist ein Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) hilfreich. Sie finden sich in der Fußleiste am Ende der Seite. Die Formulierungen bestechen leider durch gruseligstes Juristendeutsch, der durchschnittliche Leser wird keine Freude daran haben.

Wir vermissen ein Preisleistungsverzeichnis, aus dem eine klare Berechnung der anfallenden Vermittlungsgebühr hervorgeht. Dazu wäre ein eindeutiger Hinweis sinnvoll, ob nun bei vorzeitiger Ablösung eine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt oder nicht.

Die Stadt Düsseldorf fungiert bei Auxmoney als Aufsichtsbehörde.

Die Lesbarkeit der AGB hat Abwehrcharakter, das Preisleistungsverzeichnis fehlt völlig.

 

Hier eine kostenlose, schufaneutrale und unverbindliche Anfrage bei Auxmoney stellen.

Schreibe einen Kommentar