Fyrst Bank Test und Erfahrungen

Das Fyrst Bank Geschäftskonto mit Kreditkarte im Test

Mit dem Fyrst Geschäftskonto betritt ein weiterer Mitspieler um digitale Geschäftskonten den Markt. Die Deutsche Bank hat lange gebraucht, um zu erkennen, dass die neue Generation der Selbstständigen und Gründer FinTech-affin ist und andere Schwerpunkte bei einem Girokonto setzt.

Wir wollten wissen, was Deutschlands größtes Geldhaus mit seinem neuesten Produkt zu bieten hat und haben das Konto einem umfassenden Test unterzogen.

Fyrst Bank – Fakten und Bewertung in Kürze

  • Das FinTech Geschäftskonto „Fyrst“ aus dem Hause Deutsche Bank bietet entweder kostenlose Kontoführung oder interessante Tools für das „Beyond Banking“.
  • 0,00 € Kontoführungsgebühr im Base Modell.
  • Fyrst unterscheidet zwei Kontomodelle mit unterschiedlichen Schwerpunkten, nur Banking oder auch Management inklusive.
  • Fyrst ist nicht nur für Kleinunternehmen interessant, sondern steht auch für juristische Personen zur Verfügung.
  • Für Personengesellschaften kann die Kontoeröffnung vollständig digital erfolgen.
  • Es kann auch bei negativer Schufa eröffnet werden.
Fyrst Konto kostenlos eröffnen

fyrst geschäftskonto ohne schufa

Wer kann ein Fyrst Geschäftskonto eröffnen?

Zunächst stellt sich die Frage, welche Unternehmensformen unterstützt werden. Oft genug bieten FinTechs Geschäftskonten ausschließlich für Personengesellschaften, Gewerbetreibende und Freiberufler an.

Fyrst wendet sich nicht nur an Freiberufler oder Gewerbetreibende als Soloselbstständige. Fyrst richtet sein Produkt auch auf die folgenden Unternehmensformen aus:

  • Unternehmergesellschaften (UG)
  • Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH)
  • Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GbR)
  • GmbH & Co. KG
  • Offene Handelsgesellschaften (OHG)
  • Kommanditgesellschaften (KG)

Damit deckt Fyrst nicht nur Starter und Gründer, sondern auch die Zielgruppe bereits eingesessener Unternehmen ab.

Schufa

Fyrst führt bei der Kontoeröffnung eine Schufa Prüfung durch.

Fyrst Banking – ein Name, zwei Kontomodelle

Vorab, das Branding „Fyrst“ gilt als „Tochter“ der Postbank. Diese wiederum ist eine Niederlassung der DB Privat- und Firmenkundenbank, die wiederum als Konzerntochter der Deutsche Bank AG zählt. Vor diesem Hintergrund ist die BIC von Fyrst mit der Postbank-BIC identisch.

Fyrst bietet seinen Kunden zwei Kontomodelle an, das Fyrst Base Konto und das Fyrst Complete Konto. Die Unterschiede finden sich zum einen im Banking, zum anderen in „add-ons“ und, natürlich, im Preis. Während für das Fyrst Base Konto keine Kontoführungsgebühr berechnet wird, fallen bei Fyrst Complete monatlich zehn Euro an. Für ein Firmenkonto ein durchaus vertretbarer Preis.

Die Konten im Detail

In Bezug auf das Banking liegt der Unterschied zwischen Base und Complete in der Anzahl der kostenlosen Buchungsposten. Base ermöglicht 50 Buchungen ohne Gebühren im Monat, bei Complete sind es 75.

Übersteigen die Buchungen bei Base die Freiposten, fallen für jede weitere Buchung  19 Cent an. Bei dem Kontomodell Complete berechnet Fyrst 0,08 Euro ab der 76. Buchung. Kostenloser Bestandteil ist bei beiden Kontomodellen eine kostenlose Debitcard. Eine zweite Karte kostet bei Base ein Euro pro Monat, bei Complete 0,50 Euro. Der Bargeldbezug ist mit der Fyrst Card an den Geldautomaten der CashGroup kostenlos möglich.

Kreditkarten kann Fyrst Stand März 2020 noch nicht anbieten. Ob diese dann ebenfalls kostenloser Bestandteil des Kontos sind, bleibt damit fraglich.

Kosten Bareinzahlung

Neben Barauszahlungen spielen hin und wieder auch Bareinzahlungen eine Rolle. Dies gilt vor allem für den Einzelhandel vor Ort. Einzahlungen sind am Schalter der Postbank oder an den Einzahlautomaten möglich. Die Gebühren für Einzahlungen auf das eigene Fyrst Konto sind volumens- und kontoabhängig. Für das Base Konto berechnet Fyrst 0,6 Prozent des eingezahlten Betrages, mindestens jedoch fünf Euro. Für das Modell Complete fallen 0,4 Prozent, mindestens drei Euro, an.

Kontokorrentkredit möglich

Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern aus dem FinTech-Segment muss das Fyrst Konto nicht auf Guthabenbasis geführt werden. Nach einer „Beobachtungsdauer“ von drei Monaten in Bezug auf die Kontoführung besteht für den Kontoinhaber die Möglichkeit, einen Kontokorrentkredit zu erhalten. Die Zinsen dafür zählen allerdings nicht zu den günstigsten im Lande. Der ebenfalls über die Kontoverbindung erhältliche Ratenkredit fällt deutlich günstiger aus.

Der Kontakt zu Fyrst

Kunden von Fyrst sind bei Fragen nicht auf sich alleine oder die berühmten FAQs gestellt. Die Servicerufnummer (0)228 –5500 3303 ist zwar nur in der Antragsstrecke dauerhaft eingeblendet, aber ansonsten im Impressum hinterlegt. Gleiches gilt für die E-Mailadresse support@fyrst.de. Aus der Telefonvorwahl lässt sich der Firmensitz von Fyrst, Bonn, ableiten. Das Unternehmen residiert unter der Anschrift der Postbank.

Die Konditionen der „Mütter“ im Vergleich

Betrachtet man rein das Banking, springt die Deutsche Bank mit Fyrst auf einen bereits fahrenden Zug auf. Wer allerdings die Preisgestaltung der Deutsche Bank PFK AG kennt, muss einräumen, dass das Haus hier über seinen eigenen Schatten gesprungen ist.

Zum Vergleich die Daten für das Deutsche Bank Basic Business Konto:

  • Kontoführung 9,90 Euro im Monat
  • Beleglose Buchungen ab der ersten Buchung 0,22 Euro

Die gleichen Konditionen gelten auch für die Postbank. Allerdings reduziert sich dort die Kontoführung auf 5,90 pro Monat, wenn ein Habensaldo von mehr als 5.000 Euro auf dem Konto gehalten wird.

Unter den reinen Banking-Aspekten bietet Deutschlands größte Bank ein solides  Kontomodell, das gerade für Soloselbstständige aus Kostengründen mit der Basisvariante interessant ist.

 

Fyrst Konto kostenlos eröffnen

 

Welchen Mehrwert bietet Fyrst

Ein Konto bei einem FinTech zu führen, das zur Deutsche Bank Gruppe gehört, ist alleine wenig Motivation für eine Eröffnung. Die Frage ist, welchen Mehrwert Fyrst seinen Kunden bietet, um nicht gleich wieder abgeschlagen zu sein. Die Antwort auf diese Frage fällt interessant aus. Fyrst bietet im sogenannten „Beyond Banking“ Segment durchaus Mehrwert. Dieser Mehrwert richtet sich in erster Linie an kleine Unternehmen und Soloselbstständige.

sevDesk – die Buchhaltungslösung

Einer der Punkte, der Gründer, aber auch Soloselbstständige, immer wieder negativ beschäftigt, ist die Buchhaltung. Gerade Gründer verfügen nicht unbedingt über die Mittel, gleich einen Steuerberater mit der Buchführung zu beauftragen. An dieser Stelle hakt Fyrst ein.

Mit der Browserplattform sevDesk lässt sich die Buchhaltung fast schon automatisieren. Rechnungen können durch Abfotografieren mit der App automatisch digitalisiert werden. Kontoumsätze werden automatisch in die Buchhaltungssoftware überspielt. sevDesk muss nicht heruntergeladen werden. Die Anwendung steht dem Kontoinhaber überall, sei es im Büro am Desktop, sei es unterwegs auf dem Smartphone, zur Verfügung.

Einnahmenüberschussrechnung und Umsatzsteuervoranmeldung lassen sich anhand der Buchungen über sevDesk ebenfalls automatisch erstellen. Die Daten selbst können für die Steuererklärung dann per DATEV-Schnittstelle an den Steuerberater übermittelt werden. sevDesk bietet dazu auch noch die Möglichkeit, ein Customer Relationship Management-Tools zu nutzen.

Das Fyrst Auftragsmanagement

Fast genauso lästig wie die Buchhaltung, ist für viele das Auftragsmanagement. Sind alle Rechnungen bezahlt? Wen muss ich mahnen? Diese Dinge lassen sich mit Fyrst extrem einfach im Überblick behalten und ausführen. Allerdings ist dieser Baustein nur im Fyrst Complete Konto enthalten. Ein Blick auf das Leistungsspektrum lohnt sich trotzdem:

  • Angebotserstellung, Rechnungsstellung und Zahlungserinnerungen lassen sich schnell durchführen.
  • Der automatische Abgleich offener Rechnungen mit den Zahlungseingängen erfolgt durch eine direkte Verknüpfung mit dem Konto.
  • Mit „one-klick“ erfolgt der automatische Mahnungsversand bei überfälligen Rechnungen.
  • Versand von Schriftverkehr per E-Mail möglich.
  • Datenzugriff von überall möglich per Smartphone, Desktop oder Tablet

Fyrst ging im August 2019 an den Start. Das Produkt befindet sich aktuell noch in einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess. Dazu zählt auch, dass das Auftragsmanagement zur Zeit noch nicht für Mitarbeiter freigeschaltet werden kann. Die Nutzung ist ausschließlich dem Kontoinhaber vorbehalten.

Das Fyrst Starterpaket

Fyrst bietet in Kooperation mit Telekom und Microsoft noch zwei weitere Pluspunkte gerade für Einsteiger. Das Starter-Paket der Telekom bietet ideale Konditionen bei Mobilfunk, Festnetz, Implementierung und Betreuung der ersten Homepage.

Das Paket beinhaltet auch einen Microsoft Office Cloud-Zugriff. Aber gerade die Website-Gestaltung wird von vielen Neugründern zu nachlässig gesehen. Hier professionelle Unterstützung ins Boot zu holen, ist einer der Pfeiler, auf dem das künftige Geschäftsmodell steht.

Die Zusatzbausteine zum Konto stellen zwar kein Alleinstellungsmerkmal dar, andere Mitbewerber bieten dies auch. Aber die Zahl derer, die beispielsweise Buchhaltung und Auftragsmanagement in die Kontoführung integrieren, ist noch extrem übersichtlich. Wer auf dieses Paket zurückgreifen möchte, kommt zwar um die Kontoführungsgebühr nicht herum, hat sein Geld aber gut in vereinfachende und zeitsparende Tools investiert.

Die Kontoeröffnung

Der Antragsprozess verläuft, mit Ausnahme von juristischen Personen, vollständig digital. Über den Button „Konto eröffnen“ startet die Routine. Der Antragsteller wählt zunächst aus, ob die Kontoeröffnung für eine natürliche oder juristische Person erfolgen soll. Es folgen die Fragen nach Anschrift und steuerlichen Besonderheiten, wie im Ausland steuerpflichtig, oder US-amerikanischer Staatsbürger.

Im nächsten Schritt werden die Daten zum Unternehmen ergänzt. Schritt drei ist der juristischen Seite mit den notwendigen rechtlichen Hinweisen gewidmet. Der Download der Dokumente ist Voraussetzung um die Kontoeröffnung abzuschließen. Mit „Jetzt bestellen“ geht es weiter zum letzten Schritt, der Legitimationsprüfung.

Das VideoIdent-Verfahren

Diese kann im Rahmen des VideoIdent-Verfahrens erfolgen. Erfreulicherweise findet der Antragsteller die Rufnummer der Hotline während des gesamten Prozederes am Fußende der Bildschirmseite, scrollen vorausgesetzt. Damit muss er bei Rückfragen die Antragsstrecke nicht verlassen.

Das VideoIdent-Verfahren ist täglich in der Zeit zwischen 7:00 Uhr und 22:00 möglich. Voraussetzungen dafür sind

  • Computer oder Laptop mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher
  • Smartphone
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Wohnsitzbestätigung.

Der Mitarbeiter führt den Antragsteller im Rahmen der Identitätsprüfung während eines Videochats Schritt für Schritt durch den Prozess. Am Ende erhält der Antragsteller ein TAN auf sein Smartphone gesendet. Durch die Eingabe der TAN bestätigt er die Legitimationsprüfung.

Handelt es sich bei derFirma um eine juristische Person, kann die Legitimationsprüfung nur im Rahmen des PostIdent-Verfahrens durchgeführt werden. Soll das Konto für eine juristische Person eröffnet werden, stellt Fyrst im FAQ-Bereich umfangreiche Informationen und eine Checkliste der notwendigen Dokumente zur Verfügung.

Der gesamte Antragsprozess ist kurz, knapp und klar strukturiert.

Alternativen

  • Penta
  • Kontist
  • Fidor
  • Holvi
  • N26

Fazit und Bewertung

Es war an der Zeit, dass die Deutsche Bank mit einem solchen Kontomodell an den Markt ging. Andernfalls hätte sie endgültig bei der Zielgruppe der Kleinunternehmen den Anschluss an andere Anbieter verloren. Das Bemerkenswerte ist, dass sich das Unternehmen nicht wie sonst auf seinen Status als Deutsche Bank beruft und vergleichsweise teure Lösungen anbietet. Das Kontomodell Fyrst ist auch oder gerade durch die Zusatzleistungen eine echte Empfehlung.

Fyrst Konto kostenlos eröffnen

Schreibe einen Kommentar