DKB Gemeinschaftskonto mit 2 Karten eröffnen – Test & Erfahrungen

dkb gemeinschaftskontoDie DKB gilt als eine der führenden Direktbanken in Deutschland und das, obwohl sie sogar einige Filialen unterhält. Bekannt wurde die Bank durch ihr Girokonto DKB Cash, welches völlig kostenlos geführt wird und auch eine gebührenfreie Kreditkarte mit einschließt.

Warum soll das, was für einen gut ist, nicht auch für zwei die perfekte Lösung als Girokonto sein?

DKB Gemeinschaftskonto eröffnen

Die wichtigsten Fakten:

  • Zwei kostenlose EC-Karten (Girocard)
  • Zwei kostenlose Visa Kreditkarten
  • 0,00€ Gebühren
  • Kostenlos Geld abheben

Alle Details & kostenlose Kontoeröffnung: www.dkb.de/gemeinschaftskonto

Ein Konto, zwei Karten, keine Gebühren

Unabhängig davon, ob verheiratet oder in einer Partnerschaft, das DKB Cash Gemeinschaftskonto bietet sich immer dann an, wenn zwei Personen ein gemeinsames Konto möchten. Wichtig zu wissen ist, dass beide Kontoinhaber je eine Girokarte und eine Kreditkarte erhalten – ohne jährliche Grundgebühr. Die Kreditkarte von VISA fungiert dabei gleichzeitig auch als Tagesgeldkonto, das Guthaben auf dem Kreditkartenkonto wird bis zu einer Höhe von 100.000 Euro entsprechend verzinst.

Kostenlos Geld abheben

Barverfügungen sind mit der VISA Karte weltweit kostenlos möglich. Voraussetzung ist, dass der Geldautomat das VISA Logo trägt. Für Barabhebungen außerhalb der Eurozone fallen für Aktivkunden keine Gebühren an, wer sein Konto nicht als Aktivkunde führt, wird allerdings mit 1,75 Prozent des Umsatzes für die Umrechnung in Euro belastet. Der Mindestbetrag für eine Barabhebung beläuft sich auf 50 Euro. Bereits ab einem regelmäßigen Geldeingang von 700 Euro im Monat profitieren die Kontoinhaber vom Aktivkundenstatus. Barabhebungen sind darüber hinaus mit der Girocard auch bei Rewe, Aldi etc. möglich.

App

Mit der DKB Banking App lassen sich nicht nur die Bankgeschäft erledigen. Sie ermöglicht es auch, die Kreditkarte zu sperren, ab einem gewünschten Umsatzvolumen eine Push-Benachrichtigung zu erhalten oder Apple Pay und Google Pay zu aktivieren. Daraus ergib sich, dass auch kontaktloses Bezahlen, über die beiden Bezahldienste hinaus, überall dort möglich ist, wo es angeboten wird.

Wie sieht es mit Zinsen & Co. aus?

Stand September erhalten Kunden auf ihr Guthaben auf der VISA Karte eine Verzinsung in Höhe von 0,2 Prozent im Jahr. Für den Dispo fallen recht günstige 6,9 Prozent jährlich an.

Sicherheit

Neben der kostenlosen Kontoführung, den gebührenfreien Kreditkarten und den attraktiven Zinsen für den Dispo bietet die DKB ihren Kunden aber noch einen weiteren Mehrwert. Im Rahmen der seit September notwendigen Zwei-Faktor-Authentifizierung für das Onlinebanking müssen Kunden nur noch ihr Handy in der DKB-Banking-App als sicheres Gerät definieren, um sich ohne großen Aufwand einzuloggen.

Wer steckt hinter der DKB?

Bei der DKB handelt es sich um eine 100prozentige Tochter der Bayerischen Landesbank mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen wurde im Jahr 1990 als erstes privat betriebenes Kreditinstitut der DDR gegründet. Das Geschäftsmodell basiert auf  zwei Säulen. Neben dem Privatkundengeschäft bietet die DKB öffentlichen Einrichtungen und bestimmten Berufsgruppen maßgeschneiderte Finanzierungs- und Anlagelösungen. Im Jahr 2019 stand sie hinsichtlich der Kundenanzahl auf Platz zwei hinter der DIBA. Im Jahr 2016 rangierte die DKB auf Platz 16 der größten Banken Deutschlands.

Alle Details & kostenlose Kontoeröffnung: www.dkb.de/gemeinschaftskonto

Auch wenn das DKB Cash Konto immer wieder in der Fachpresse als bestes und kundenfreundlichstes Konto ausgezeichnet wird, mag der eine oder andere Verbraucher vielleicht auch wissen, welche Alternativen es gibt.

DKB Gemeinschaftskonto oder comdirect?

DKB vs. Comdirect

comdirect gemeinschaftskontoDie comdirect, Online-Tochter der Commerzbank mit Sitz im norddeutschen Quickborn bietet sich als Alternative zur DKB an. Richtig bekannt wurde die comdirect durch ihre offensive Marketingstrategie „50 Euro für eine Kontoeröffnung und nochmal 50 Euro, wenn Sie das Konto wieder schließen“. Aus den 50 Euro wurden auch bei dem Gemeinschaftskonto der comdirect inzwischen 75 Euro.

Die Konditionen sind analog zu denen der DKB Bank, weisen allerdings einige kleine Abweichungen auf. So verzichtet die comdirect beispielsweise auf einen Mindestgeldeingang für bestimmte Vorteile. Das comdirect Gemeinschaftskonto auf einen Blick:

  • Kostenlose Kontoführung
  • Getrennter Onlinezugang für beide Kontoinhaber
  • Kostenlose Girocard und VISA-Kreditkarte
  • 75 Euro Eröffnungsbonus bei Aktivierung von Google Pay oder Apple Pay
  • 6,5 Prozent Dispozinsen (Stand 9/2019)
  • Barabhebungen in Deutschland mit der Girocard kostenlos an den Geldautomaten der Cash-Group und im Einzelhandel.
  • Barabhebungen im Ausland kostenlos an Geldautomaten mit VISA-Logo.
  • Alle weiteren Infos zum Comdirect Gemeinschaftskonto: www.comdirect.de/gemeinschaftskonto
  • Tabellarischer Vergleich von Gemeinschaftskonten unter gemeinschaftskonto.net

Schreibe einen Kommentar