Willkommen bei Banken+Partner|Zeitschrift für Strategie und Management

Aktuelle Nachrichten aus der Finanzbranche:

 

Smartes Plug-and-Play-Banking oder gar komplettes Redesign der digitalen Anlageberatung? Durch die Partnerschaft von niiio mit NDGIT entsteht ein innovatives Geschäftsmodell: Banken und FinTechs können alle Funktionen rund um Depots und Geldanlagen als API-Technologie aus einem Schnittstellenshop nutzen und so schneller und effizienter neue Anwendungen entwickeln. Zu den ersten Kunden gehören ein Anbieter von digitalen Infrastrukturen für Vermögensverwalter sowie ein Depotwechselservice-Dienstleister.

Weiterlesen

Banken sehen sich vielfältigen Herausforderungen gegenüber. Steigender Kostendruck, schärfere Regulatorik und der demografische Wandel machen Veränderungen unabdingbar. Die zunehmende Digitalisierung hilft dabei und ist zugleich selbst eine immense Aufgabe. Um diese zu bewältigen, brauche es eine abgestimmte digitale HR-Strategie, sagt Stephan Paxmann von TME. Die Unternehmensberatung sieht die Personalabteilung als einen entscheidenden Teil der digitalen Transformation.

Weiterlesen

Betrüger machen auch vor den Callcentern der Banken nicht halt. Über fingierte Anrufe versuchen sie Informationen über Kunden zu erhalten. Wie sie dabei vorgehen und wie die Institute sich schützen können erklärt Matt Peachey, Vice President & General

Manager, International von Pindrop im Interview mit "Banken+Partner".

Weiterlesen

Der deutsche Acquirer InterCard kooperiert ab sofort mit SIA, einem auf das Management von elektronischen Zahlungen spezialisierten Unternehmen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Kartenzahlung mit den vier internationalen Anbietern Diners Club International, Discover, JCB und UnionPay in Deutschland zu ermöglichen.

Weiterlesen

Nach der Auswertung von 59 Servicestudien aus dem Jahr 2016 zeichneten das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) und der Nachrichtensender n-tv 45 Unternehmen verschiedener Branchen und Kategorien aus. Rund 16.300 verdeckte Servicetestkontakte gingen in die Bewertung ein. Die Sparkassen DirektVersicherung (S-Direkt) gehörte zu den nur zwölf Unternehmen, die es erneut unter die Preisträger geschafft haben

Weiterlesen

Mit der formellen Austrittserklärung der britischen Regierung tritt der Brexit nun in eine neue und entscheidende Phase. „Für die Austrittsverhandlungen halten wir es für wichtig, die Maxime zu beherzigen: Stabilität des Finanzsystems kommt vor dem Einzelinteresse", erklärt Hubertus Väth, Geschäftsführer von Frankfurt Main Finance. "Beide Seiten werden die Balance finden müssen, einen ungeordneten Bruch zu vermeiden und zugleich die Attraktivität der Mitgliedschaft in der EU erkennbar zu belassen.“

Weiterlesen

Die Avaloq Gruppe betreibt an den Standorten Berlin und Leipzig ein Business Process Outsourcing (BPO) Centre für seine deutschen Kunden. Jetzt hat Avaloq die Migration der Axion Swiss Bank auf ein BPO-Setup basierend auf der Avaloq Banking Suite erfolgreich abgeschlossen. Im September 2016 unterzeichnete der spezialisierte Vermögensverwalter mit Avaloq einen langfristigen Vertrag über die Erbringung von BPO-Dienstleistungen.

Weiterlesen

Die Blockchain wird in den kommenden Jahren verstärkt Einzug in die Finanzbrache halten und die digitale Transformation der Geschäftsmodelle zusätzlich verstärken. Denn durch Blockchain erhalten viele Nutzer Transaktionsmöglichkeiten mit Netzwerken, in denen sie Informationen austauschen und Geschäfte abwickeln können. Das World Economic Forum geht davon aus, dass bis 2025 insgesamt zehn Prozent des weltweiten Bruttoinlandsprodukts mithilfe dieser Technologie abgewickelt wird.

Weiterlesen

Die im vergangenen Jahr eingeleitete gesellschaftsrechtliche Neuaufstellung bei Volkswagen Financial Services (VWFS) wird mehrere Personalwechsel mit sich bringen. Die aufsichtsrechtlichen Genehmigungen stehen hierfür teilweise noch aus.

Weiterlesen

Der Aufsichtsrat der Finanz Informatik hat Thomas Mang, Präsident des Sparkassenverbands Niedersachsen, einstimmig ab dem 1. April 2017 zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. In dieser Funktion folgt er auf Dr. Rolf Gerlach, der zum 31. März 2017 sein Amt als Präsident und Vorsitzender des Vorstands des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe nach 22 Jahren niedergelegt hat und in den Ruhestand tritt.

Weiterlesen