Willkommen bei Banken+Partner|Zeitschrift für Strategie und Management

Aktuelle Nachrichten aus der Finanzbranche:

 

Die BNP Paribas tritt mit Beginn des Jahres in die nächste Phase ihrer Wachstumsambitionen für Deutschland ein. Nach der erfolgreichen Umsetzung der angestrebten Ziele des Wachstumsplanes 2013 bis 2016, möchte die Gruppe ihre Aufstellung und Lösungen im Interesse ihrer Kunden noch weiter ausbauen. Die nächsten Schritte werden vorbereitet und begleitet von Lutz Diederichs (54), der als Chairman des Group Management Board Germany und Deutschlandchef im März die Verantwortung übernimmt.

Weiterlesen

Ereignisse wie die Überschwemmungskatastrophe in Braunsbach zeigen das enorme Schadenpotenzial von Naturgefahren, das auch für Banken eine zunehmende Herausforderung darstellt. ft consult, ein Beratungsunternehmen für die Finanzwirtschaft, und VdS Schadenverhütung haven eine neue Partnerschaft geschlossen, in deren Fokus das Angebot von Hochwassergefährdungsdaten für deutsche Kreditinstitute steht.

Weiterlesen

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) übernimmt zum 1. Januar 2017 die Federführung in der Deutschen Kreditwirtschaft (DK). Die bankfachlichen Schwerpunkte der DK-Arbeit werden die Begleitung der Vorschläge der EU-Kommission zur Schaffung einer gemeinsamen europäischen Einlagensicherung (EDIS), die Vollendung von Basel III sowie das Inkrafttreten der Finanzmarktrichtlinie MiFID II/MiFIR sein.

Weiterlesen

Die Volksbank Mittelhessen hat eine strategische Minderheitsbeteiligung an der Gießener BüchnerBarella Assekuranzmakler GmbH erworben.Mit der finanziellen Beteiligung soll eine noch intensivere Zusammenarbeit zwischen der Volksbank Mittelhessen und der BüchnerBarella Assekuranzmakler einhergehen.

Weiterlesen

Das Vorstands-Team der Sparda-Bank Hamburg wird ab dem 1. Januar 2017 um Tino Wildmann erweitert und besteht dann mit dem Vorstandsvorsitzenden, Bernhard Westerhoff, und seinem Stellvertreter, Oliver Pöpplau, aus drei Personen.

Weiterlesen

Die vom Aachener Softwareunternehmen aixigo und Rhein Asset Management gegründete, voll digitale Vermögensverwaltung „investify“ geht online. Die Lizenz für investify ist von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF - Finanzmarktaufsicht Luxemburg) erteilt worden. Zu den Gründungsgesellschaftern von investify gehört unter anderem auch das Erzbistum Berlin.

Weiterlesen

Die meisten Deutschen haben Geld-Vorsätze für das nächste Jahr, ergab eine repräsentative GfK-Studie im Auftrag des Berliner Fintech-Unternehmens Savedo. Überraschend angesichts der Niedrigzinsen: An erster Stelle der Vorsätze steht, regelmäßig (mehr) zu sparen, etwa für die Altersvorsorge. Vor allem die Jüngeren nehmen sich das für 2017 vor.

Weiterlesen

Die genossenschaftliche Bankengruppe hat im zu Ende gehenden Geschäftsjahr 2016 auf Basis der Zahlen zum dritten Quartal ihr Kreditgeschäft weiter gesteigert und Marktanteile hinzugewonnen. Nach vorläufigen Zahlen erreichte das gesamte Kreditvolumen an Nichtbanken aller Volks- und Raiffeisenbanken mehr als eine halbe Billion Euro (523 Milliarden Euro). Das waren 4,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor und entspricht einem Marktanteil von 16 Prozent.

Weiterlesen